In der Schwangerschaft

Effektive Manuelle Hilfen (EMH) und Massagen

In der sensiblen Zeit der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett sind manuelle Hilfen eine ganzheiltiche Methode zur Unterstützung und Regulation des physiologischen Gleichgewichtes auf hormoneller, neuro-vegetativer und muskulären Ebene. 

Effektive Manuelle Hilfen beinhalten neben lösende und/oder aktivierende Berührung, sowie affektiven Kontakt, klassische Ganzkörper-, Nacken- und Rückenmassage, Beckenschaukel, Dehnungsübungen und vieles mehr.
Die Methode bietet die Möglichkeit, ein individuell angepasstes Betreuungskonzept zu entwickeln.

Manuelle Hilfen können angewendet werden z. B.

* bei Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B.:
        - Schwangerschaftsübelkeit,
        - Verspannungen, 
        - Ischiasbeschwerden,
        - hartem Bauch,
        - Atembeschwerden,
        - Rückenschmerzen, usw.
* zum Abbau von Stress und Ängsten
* zur Stärkung deines Vertrauens in dich
* zur Förderung die Mutter-Kind-Bindung
* bei Beschwerden im Beckenbereich
* Migräne

Im Wochenbett können manuelle Hilfen  zur Unterstützung der Rückbildung oder zur Verarbeitung von traumatischen Geburtserlebnissen durch den ganzheitlichen Ansatz ebenfallls angewendet und hilfreich sein.

Termine können individuelle vereinbart werden, auch wenn Sie sonst durch
eine andere Hebamme begleitet werden.

Die Kosten werden teilweise von Krankenkasse übernommen
 

< zurück zur Übersicht