Vor der Geburt

Schwangerenvorsorge

Vorsorgen durch die Hebamme können bereits schon mit Bestätigung Ihrer Schwangerschaft durch das Anlegen eines Mutterpasses und das Errechnen des voraussichtlichen Geburtstermins beginnen und bis zur Geburt ihres Kindes andauern. Zu Beginn Ihrer Schwangerschaft wird die Schwangerschaftsvorsorge im vier wöchentlichen Rhythmus und im späteren Verlauf alle zwei Wochen durchgeführt.

Es werden alle laut Mutterschafsrichtlinien empfohlenen Untersuchungen die zur Betreuung einer normalen Schwangerschaft gehören durchgeführt und in Ihrem Mutterpass dokumentiert. Hierzu gehören Blutdruck-, Gewichts-, und Urinkontrollen, das Abtasten des Bauches zur Kontrolle des Wachstums und der Lage des Babys, sowie der Fruchtwassermenge. Ebenso das Hören der kindlichen Herztöne (bei Bedarf mit CTG), Blutentnahmen, Abstriche und bei Bedarf auch vaginale Untersuchungen.

Für die empfohlenen drei Ultraschalluntersuchungen und im Falle von Auffälligkeiten überweise ich Sie zu Ihrem Arzt.

Es steht Ihren frei, ob Sie sich nur von einer Hebamme betreuen lassen oder die ärztliche Vorsorge mit der Vorsorge durch die Hebamme kombinieren möchten.

Termine zur Vorsorge können wir individuell vereinbaren. Die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen werden von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

< zurück zur Übersicht